Alle Kategorien
Blog
Knowledge Base
Academy
Community

Keine Ergebnisse für ""

Deutsch
English
Español (España)
Español (América Latina)
Français
Japanese (日本語)
Nederlands
Português (BR)
Eesti
Italiano
Korean (한국어)
Norsk
Polski
Русский
Suomi
Svenska
Türkçe
Chinese (繁體中文)
Anmelden

CRM-Vergleich

Die Suche nach dem perfekten CRM (Customer Relationship Management) kann eine große Herausforderung sein. Die Auswahl ist einfach zu groß, aber es ist nicht zu empfehlen, eine Entscheidung zu treffen, ohne vorher ausführlich recherchiert zu haben. Wir haben für Sie die richtigen Werkzeuge zusammengestellt, die Ihnen bei der Entscheidung helfen werden. Am Ende werden Sie auch wissen, was die Unterschiede zwischen Pipedrive, das von Nutzern regelmäßig sehr gute Bewertungen erhält, und anderen CRMs sind.

Vollständiger Zugriff. Keine Kreditkarte erforderlich.

Welche Fragen sollte ich mir vor der Wahl eines CRMs stellen?

Sie wissen natürlich, dass ein CRM Ihr Unternehmen bei entscheidenden Arbeitsabläufen unterstützt, aber wissen Sie auch, welche Fragen Sie stellen sollten, um unterschiedliche CRMs zu vergleichen und zu bewerten?

  • Wächst dieses CRM mit meinem Unternehmen?

    Eine grundlegende Frage wird bei der Entscheidung für ein CRM oft vergessen: Kann diese Software gemeinsam mit Ihrem Unternehmen wachsen? Vielleicht zählen Sie aktuell noch zu den Start-ups oder KMUs, aber es wird Sie überraschen, wie schnell sie mit einem guten CRM alle Ihre Ziele erreichen. Damit Sie nicht in ein oder zwei Jahren die Software wechseln müssen, sollten Sie sich genau anschauen, welche Features die verschiedenen Preiskategorien des CRMs bieten und nicht nur die Kategorie, für die Sie sich aktuell interessieren.

    Tipp: Lesen Sie die Fallstudien des CRM-Anbieters. Das ist ein guter Weg, um herauszufinden, wie es Unternehmen bei der Lösung ähnlicher Probleme und Herausforderungen geholfen hat.

  • Wie einfach ist die Nutzung und die Einführung ins Team?

    Wenn Sie den Wechsel von Spreadsheets oder Stift und Papier wagen, können viele CRM-Systeme auf den ersten Blick etwas komplex wirken. Aber das perfekte CRM wird Ihnen dabei helfen, Arbeitszeit zu sparen. Entscheidender Faktor dabei ist es, eine Software zu finden, die leistungsstark und intuitiv zugleich ist. Software mit allen denkbaren Funktionen ist natürlich beeindruckend, aber was nützen Sie Ihnen, wenn Ihr Team Monate braucht, um sich zurechtzufinden? So geht viel Zeit, Motivation und Produktivität verloren.

    Tipp: Um herauszufinden, wie gut andere Nutzer mit einem Tool zurechtkommen können Sie Bewertungen auf Seiten wie Capterra lesen.

  • Wie gut ist die Kundenbetreuung?

    Wenn ein Softwarefehler Sie um einen großen Abschluss bringen kann, können Sie es sich nicht erlauben, fünf Tage darauf zu warten, dass jemand Ihre E-Mail beantwortet. Achten Sie darauf, dass der Anbieter nicht nur mit einem guten Ruf glänzt, sondern auch einen Livechat oder Telefon-Support anbietet und zwar während Ihrer Arbeitszeiten.

    Tipp: Suchen Sie nach einem CRM, das rund um die Uhr Unterstützung anbietet, damit es auf jeden Fall Ihre Zeitzone und z. B. auch Schichten am Wochenende abdeckt.

  • Welche individuellen Anpassungen bietet das CRM?

    Jedes CRM muss angepasst werden, damit es den Bedürfnissen Ihres Unternehmens und Vertriebsprozesses entspricht. Benutzerdefinierte Felder und Pipelines gehören zum Standard, aber können Sie mit dem CRM auch Teile Ihres Workflows automatisieren? Vergleichen Sie verschiedene Kostenpläne, um herauszufinden, wie viel Sie für die benötigten Anpassungen zahlen müssten.

    Tipp: Besuchen Sie den Marketplace des CRMs, um sich zu informieren, welche Integrationen für andere Apps, die zu Ihren besonderen Bedürfnissen passen, verfügbar sind.

  • Welche Möglichkeiten für Vertriebsreporting gibt es?

    Vertriebsreportings sind elementar, um Ergebnisse zu verbessern und die Motivation im Team hochzuhalten. Wenn Sie häufig mit Berichten arbeiten, dann sollten Sie nach einem CRM suchen, das diese ohne manuelle Eingaben erstellt. Noch besser wäre ein CRM mit Live-Dashboards, so dass Sie Ziele immer klar vor Augen haben. Wenn Berichte optisch ansprechend und leicht erstellbar sind, erhöht das natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sie häufig nutzen.

    Tipp: Definieren Sie, welche Vertriebszahlen für Sie essenziell sind und recherchieren Sie, welche CRMs diese abbilden.

Pipedrive wird von seinen Nutzern regelmäßig zum besten CRM gewählt und beinhaltet alle Funktionen, die Ihr Team braucht, um mit weniger Arbeit mehr zu verkaufen.

Pipedrive wird von seinen Nutzern regelmäßig zum

besten CRMundefined gewählt und beinhaltet alle Funktionen, die Ihr Team braucht, um mit weniger Arbeit mehr zu verkaufen.undefined

7 Warnsignale bei der Wahl von CRMs

Natürlich ist es essenziell zu wissen, wie man CRMs vergleicht und eine gewinnbringende Entscheidung trifft. Aber Sie sollten auch wissen, was es zu vermeiden gilt.

  • 1. Nachahmer

    Ein weniger bekanntes, aber günstigeres CRM scheint verlockend. Langfristig kann dies aber zu Problemen führen und wenn das CRM nicht einwandfrei funktioniert, ist es schlussendlich Ihr Unternehmen, dem der Schaden entsteht. Nachahmer kopieren das Design etablierter Software, sind auf Bewertungsseiten meist nicht vertreten und haben wenige Follower auf Social Media oder erhalten dort sogar negative Kommentare.

  • 2. Schlechter Kundenservice

    Sie müssen sich auf Unterstützung bei Problemen verlassen können. Kontaktieren Sie den Kundenservice eines Unternehmens via E-Mail, Livechat oder Social Media, bevor Sie einen Vertrag abschließen. Wenn Sie Tage oder gar Wochen auf eine Antwort warten müssen, dann können Sie sich auch nicht auf Hilfe verlassen, wenn die Prozesse Ihres Unternehmens auf dem Spiel stehen.

  • 3. Sie müssen die Software manuell aktualisieren

    Achten Sie darauf, dass das CRM cloud-basiert ist, sodass Updates automatisch durchgeführt werden und dass alle Daten online gesichert werden. Das ist sicherer als Software auf Ihrem PC oder Server, die Sie manuell aktualisieren müssen und bei der eine erhöhte Gefahr besteht, Kundendaten zu verlieren.

  • 4. Das Produkt hat sich seit Jahren nicht verändert

    Wenn Sie wissen wollen, wie innovativ ein CRM ist, dann sollten Sie einen Blick auf Neuigkeiten des Unternehmens und die Produktaktualisierungen werfen. Schauen Sie dafür einfach auf den Blog oder die Homepage des Anbieters. Die Häufigkeit der Updates ist ein aufschlussreicher Indikator dafür, wie stark daran gearbeitet wird, das Produkt stetig zu verbessern.

  • 5. Ihre Vertriebsdaten sind schwierig zu interpretieren

    Mit einem CRM sollten Sie einen leicht verständlichen und übersichtlichen Überblick über die wichtigsten Daten erhalten. Sehen Sie sich Produktvideos oder Screenshots an, um einen ersten Eindruck zu erhalten. Je übersichtlicher das Dashboard ist, um so besser. Ihr Team und Sie werden von klaren Strukturen profitieren.

  • 6. Schlechte PR

    Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um herauszufinden, wie das Unternehmen mit der Umwelt, Angestellten und Partnern umgeht. Daraus lassen sich Rückschlüsse zu den Unternehmenswerten ziehen. Skandale, Streit um Lizenzen und undurchsichtige Praktiken sind Zeichen dafür, dass das Unternehmen nicht auf dem richtigen Weg ist und das wird sich zwangsläufig negativ auf ihre Produkte auswirken.

  • 7. Schlechte Bewertungen

    Bewertungen von Kunden können eine hervorragende Quelle für objektives Feedback zu einem Produkt oder einem Unternehmen sein. Achten Sie auch darauf, wie das Unternehmen auf negative Bewertungen und Kommentare reagiert. So können Sie einschätzen, wie berechtigt die Anliegen der Kunden sind und vor allem, wie engagiert das Unternehmen in diesen Belangen ist.

Fokus auf die wichtigen Aktivitäten

Pipedrive wurde entwickelt um:

  • Hilfe bei der Steuerung komplexer Vertriebsprozesse
  • Den Fokus auf Aktivitäten zu lenken, denn sie treiben Verkaufsabschlüsse voran
  • Ihr CRM mit vielen Funktionen zu individualisieren
  • Persönlichen Kunden-Support einzubinden
  • Problemlos zu skalieren, während Ihr Team wächst
  • Regelmäßig neue Integrationen führender Software-Tools einzuführen
Pipeline-Transparenz

Unser CRM kombiniert eine transparente Pipeline mit einer aktivitäts-basierten Vertriebsphilosophie, damit Ihr Team sich ganz auf die Aktivitäten fokussiert, die einen Deal zum Abschluss bringen. Mit Pipedrive wissen Sie immer, was als Nächstes zu tun ist und können darauf vertrauen, dass Ihnen niemals eine wichtige Aktivität entgeht.

Funktionen, Integrationen und API

Dank vollständiger E-Mail Integration, leichtem Daten-Import und -Export, und offener API, verfügen Sie immer über die richtigen Informationen und finden sie am richtigen Ort. Mit einer umfangreichen Auswahl an Funktionen speziell für Vertriebsmitarbeiter verfügen Sie so über das perfekte Werkzeug, um Deals verlässlich zum Abschluss zu bringen.

Preise, die zu Ihrem Unternehmen passen

Vier Preispläne und keine versteckten Kosten, so können Sie Ihr Budget verlässlich und genau managen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, auch kurzfristig nach oben oder unten zu skalieren. Wir berechnen die Kosten außerdem pro Nutzer und nicht pro Unternehmen, wie es manch andere CRMs tun, sie zahlen also nur für die Nutzer, die auch wirklich mit dem CRM arbeiten.

Über 3.000 Reviews und Bewertungen

Von tausenden Kunden weltweit mit Bestnote bewertet

4.5/5

4.3/5

4.3/5

4.8/5

4.5/5

4.5/5

Warum Kunden von anderen CRMs zu Pipedrive wechseln

Kein Vertriebler möchte von Einschränkungen und versteckten Kosten aus dem Vertriebsprozess gerissen werden. Kunden von Pipedrive, die in der Vergangenheit HubSpot genutzt haben nennen oft unnötige Funktionen, komplizierte Setups und das Preis-Leistungsverhältnis als Hauptgründe, zu Pipedrive zu wechseln.

Ehemalige Nutzer von Salesforce erwähnen häufig, dass die Nutzung kompliziert ist. Mit Pipedrives klar strukturierter, übersichtlicher Pipeline können Sie die wichtigsten Informationen rasch erfassen. So sparen unsere Kunden Zeit und generieren höhere Einnahmen.

Wie unsere Kunden ihr Geschäft mit Pipedrive ausbauen

Die Unternehmensberatung für Geschäftsentwicklung Gray Matters nutzt Pipedrive, um ihre Kunden und ihre Vertriebspipeline zu analysieren. Mit diesen Informationen hat Gray Matters Branchentrends erkannt und spezielle Produkte für Kreativ-Agenturen entwickelt.

Nach der Einführung von Pipedrive als CRM hat das Fintech-Unternehmen "360 Payments" seinen Nettogewinn von 2016 bis 2018 um beeindruckende 298 % gesteigert. In diesem Zeitraum stieg gleichzeitig die Zahl der Neukunden um 26 %, während der Bruttoumsatz um 40 % zunahm.

FAQ zur kostenlosen Testversion von Pipedrive

Mehr verkaufen. Weniger bezahlen. Testen Sie es kostenlos!

Vollständiger Zugriff. Keine Kreditkarte erforderlich.